Schwaigerweg 135 A -8971 Schladming

Denkecke

Ein Plädoyer für die Langsamkeit

12.12.2016

Ein Plädoyer für die Langsamkeit

Natur im Frühling - Blumenmotiv
Füße hoch - loslassen und sich eine Auszeit vom Stress nehmen

Schneller, höher, weiter, mehr, größer,… das wird uns oft im Alltag täglich abverlangt und viele laufen irgendetwas hinterher, wobei man oft gar nicht mehr weiß wieso eigentlich!? Das Lebenstempo in unserer Zeit nimmt immer mehr zu. Zeit ist scheinbar Mangelware. Und so drückt der Fuß das Gaspedal des Lebens durch. Motor sind die innere Unruhe und das Angetriebensein, aber auch Leistungsdruck. „Im Stress sein“ gehört schon fast zum guten Ton. Wer keinen Stress hat, gilt als faul, bequem und ist seinem Umfeld irgendwie suspekt.
Doch wie gut würde es tun, innezuhalten im Getriebe des Lebens, sich „herauszunehmen“ und den Blick wie in Zeitlupe zu verlangsamen! Einen neuen veränderten Fokus einzunehmen und mehr in die Tiefe als in die Breite zu leben. Ein Impuls: Gehen Sie mal mit einem veränderten Blick in die Natur und nehmen Sie bewusst die Farben und Geräusche wahr – den Wind auf der Haut, das Vogelgezwitscher, das Rauschen des Wassers… Die Natur bringt uns in Kontakt mit der in uns innewohnenden, heilsamen Kraft und ist wie Balsam für unser gestresstes Gemüt.

Es ist der natürliche Rhythmus der Schöpfung. Die Natur kennt keine Eile. Alles geschieht zum richtigen Zeitpunkt und in harmonischer Abstimmung. Keine Pflanze denkt sich: „So jetzt aber mal ganz schnell wachsen und blühen!“ Wir haben das zum Großteil leider vergessen. Wir hetzen durchs Leben ohne unser Getriebensein zu hinterfragen. Wahrnehmungsfähigkeit, Genussfähigkeit, aber auch die Intuition sind verloren gegangen.

Wenn es uns aber gelingt – und das ist tägliche „Arbeit“ an uns selbst – loszulassen und die Dinge aus dem Blickwinkel der Langsamkeit so zu akzeptieren, wie sie sind, eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten in unserem Leben.

Nicht nur privat, ermahnen wir uns selbst immer wieder zu einem wertvollen Lebensstil – auch Sie möchten wir vom Alltag abholen, wenn Sie zu uns kommen und Sie nach Ihrem Urlaub mit einer schönen Geschichte wieder „heimschicken“. Und vielleicht sogar mit vielen guten Vorsätzen so manches im Alltag auf Dauer zu ändern. Dafür gibt’s bei uns sogar eine liebenswürdige „Erinnerung für zuhause“, damit Sie die Langsamkeit und andere gute Vorsätze für daheim auch sicher nicht vergessen! Lassen Sie sich überraschen!

vorherige Artikel
Mo, 12. Dez. 2016

Ein Plädoyer für die Langsamkeit

Schneller, höher, weiter, mehr, größer - das wird uns oft im Alltag täglich abverlangt...

Mehr...

Mo, 5. Dez. 2016

So „ticken“ wir

Wir haben einen eigentlich sehr simplen Anspruch an uns selbst: Wir betreiben...

Mehr...

Mo, 28. Nov. 2016

Entdecken Sie Ihren persönlichen Lieblingsplatz!

Welcher Mensch wünscht sich nicht einen Platz, an dem er sich nicht verstellen muss...

Mehr...

Zurück