Schwaigerweg 135 A -8971 Schladming

Wildkräuter-Detox

18.04.2017

Verschiedene Wildkräuter

Ich bin wieder da - Kerstin am Keyboard, um Euch heute einmal eine kleine, eventuell neue Sichtweise für den "IN-Hit" der letzten Jahre, Detox, zu geben. Jeder spricht von diesem Trend, jetzt vor allem im Frühjahr boomt diese Möglichkeit den Körper nach den fettreichen Speisen (hallo Ostern), vielem Zucker (nochmal, hallo Ostern), Alkohol(ihr wisst worum es geht) und wenig Bewegung an der frischen Luft zu entgiften. Doch Detox ist nicht neu und vor allem auch sehr einfach in den Alltag zu integrieren!

Diese alte volksmedizinische Tradition den Stoffwechsel mithilfe von Wild-und Heilkräutern anzuregen und damit die Ausscheidung dieser "Gifte" zu beschleunigen geht schnell und einfach durch verschiedene Kräuter. Diese verfügen über eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen- regen den Stoffwechsel und die Verdauung an, stärken das Immunsystem und wirken schleimlösend, antioxidativ und entblähend.

Da man nicht immer Zeit hat die verschiedensten Kräuter frisch zu sammeln, geht das Integrieren in den Speiseplan auch einfach - durch Kräutersalz! Von Löwenzahn über Brennnessel bis Schafgarbe und hin zu meinem geliebten Gänseblümchen - bei der Mischung sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt! Geschmacklich abrunden kann man das Salz mit "bekannten" Kräutern wie Petersilie, Thymian oder Liebstöckel.

Und jetzt noch das ganz einfache Basis Rezept: 50g feines Salz (Meer-,Himalaya-,Ursalz oder was auch immer schmeckt) und 5 EL getrocknete Wildkräuter im Mörser zerkleinern, vermischen und fertig!

vorherige Artikel
Mo, 18. Sep. 2017

Rote Rohnen

Es gibt nichts besseres...

Mehr...

Mo, 11. Sep. 2017

Kürbis Zeit

Alle Jahre wieder!

Mehr...

Mi, 26. Apr. 2017

Kräuter-Smoothie

Nährstoffreicher Smoothie mit Wildkräutern

Mehr...

Zurück